Mr. Right & Mrs. Right – den Traumpartner finden?

Die Suche nach dem Traummann oder der Traumfrau gestaltet sich für viele nicht nur als steiniger Weg, sondern als Trampelpfad, der von hunderten Glasscherben übersät ist und zusätzlich von Flammen umzingelt wird.

Bei der Partnersuche wissen, wen wir eigentlich suchen

Wir verbrennen uns wieder und wieder die Finger an der oder dem Falschen und schaffen es einfach nicht, eine Person zu finden, die zu uns passt und mit der wir uns vorstellen können, gemeinsam alt zu werden. Es tritt einfach niemand in dein Leben, der als Lebenspartner taugt oder das lose Beziehungskonstrukt mit dir je als Lebenspartnerschaft bezeichnen würde. Immer, wenn du Jemanden für deine Seite findest, ist die Person wenig später wieder weg. Aber woran scheitert es Mal für Mal?

Weshalb treffen wir immer nur Menschen, die noch nicht bereit für eine Beziehung sind, die noch am Ex-Partner hängen, die keinerlei Gefühle für uns haben, die sich nicht fest binden wollen oder die einfach charakterlich absolut nicht zu uns passen? Wir ziehen diejenigen, die entweder nicht für uns infrage kommen oder bei denen eine gemeinsame Zukunft von Beginn an ausgeschlossen ist, scheinbar magisch an und können uns nicht erklären, weshalb dem so ist. 

Ballast aus der Vergangenheit loslassen

Eben beschriebenes Phänomen betrifft Millionen Menschen weltweit. Die meisten von uns fühlen sich von einem bestimmten Typus Mensch besonders angezogen. Dieser Typus kann sich auf das äußere Erscheinungsbild beziehen, muss es aber nicht. Es gibt durchaus Männer, deren Ex-Freundinnen allesamt blond und blauäugig sind.

Dich die meisten Menschen haben keinen äußeren Typus, sondern entscheiden sich immer wieder für einen bestimmten charakterlichen Typus. Frauen beispielsweise entscheiden sich gerne immer wieder für besonders selbstbewusste Männer. Viele Männer präferieren schüchterne Frauen, die zu ihnen aufsehen und sie sofort anhimmeln.

Partner finden mit starkem Selbstbewusstsein

Das Problematisch wird es dann, wenn der charakterliche Typus, den wir sehr attraktiv finden, nicht zu uns passt. Wer unheimlich auch Frauen steht, sie sich einen starken Mann wünschen zu dem sie aufsehen können, der darf nicht genervt sein, wenn dieser Typ Frau schnell klammert und sofort von Beziehung spricht. Genauso gibt Männer, die sich von besonders selbstbewussten Frauen angezogen fühlen und die es unheimlich attraktiv finden, wenn eine Frau ihr eigenes Geld verdient und auf den Mann als Versorger nicht angewiesen ist.

Nun fühlt sich der Mann von der Karriere-Dame angezogen, sie kommen zusammen und verbringen die nächsten drei Jahre miteinander. Die Beziehung endet, weil er erfährt, dass sie keine Kinder möchte. Für ihn hat sein Lebenstraum jedoch schon immer darin bestanden, eine eigene Familie zu gründen und die Versorgerrolle einzunehmen. Auch an diesem Beispiel ist klar erkennbar, dass der Mann sich für einen Typus Frau interessiert, mit dem er nicht glücklich werden kann.

Ein für alle Mal: Die richtige Lebenspartnerschaft gefunden

Mr. Right & Mrs. Right, wo du den Traumpartner finden kannst

Auf der Suche nach der Mrs. oder dem Mr. Right ist es nicht nur sinnvoll, sondern dringend ratenswert, sich dem eignenen Beuteschema bewusst zu werden, um dieses zu überdenken. Sind wir mit den Menschen, die wir attraktiv finden, theoretisch kompatibel genug, um dauerhaft glücklich sein zu können? Haben wir unser Beuteschema bisher vielleicht falsch ausgerichtet? 

Frauen werden bezüglich ihrer Suche nach dem Traummann noch mit einem zweiten Problem konfrontiert. Trotz Emanzipation erwartet ein Großteil, dass der erste Schritt vom Mann ausgeht. Frauen, die diesem Gedankenmuster unterliegen, befinden sich dadurch inmitten eines negativen Kreislaufes bezüglich der Suche nach ihrem Lebenspartner. Diejenigen, die von sich aus nicht aktiv auf Männer zugehen sondern darauf warten, angesprochen zu werden, werden ausschließlich von jenen Männern angesprochen, die sehr selbstbewusst sind und keine Hemmungen dabei haben, aktiv zu flirten und den Kontakt zu Fremden suchen. Dadurch schränken Frauen den Radius potentieller Männer, die für sie interessant sein könnten, enorm ein.

Schüchternheit überwinden: Wichtiger Schritt um den Traumpartner zu finden

Denn all die schüchternen Männer oder jene, die noch nicht viele Erfahrungen mit Frauen gesammelt haben, würden niemals aktiv das Gespräch mit einer Frau suchen. Die Damen kommen somit in erster Linie mit den Männern in Kontakt, die sich häufig nichts Ernstes wünschen, sondern verstärkt an lockerem Spaß interessiert sind. So kommt es, dass wir immer wieder die gute Freundin trösten müssen, die ihr Herz ausgerechnet immer an diejenigen verschenkt, die nach eigener Aussage noch nicht bereit für etwas Festes sind. Dass dies den Umstand geschuldet ist, dass sie aus ihrem eigenen Verhalten nicht ausbricht und selbst aktiv wird, um dadurch mit einem gänzlich anderen Typ Mann in Berührung zu kommen, das erkennt sie nicht.  

Die Orte, an denen wir uns aktiv auf die Suche begeben, entscheiden darüber, wie einfach oder wie schwer es uns fällt, Menschen kennenzulernen, mit denen wir uns etwas Festes vorstellen können. Wer ehrlich zu sich selbst ist weiß genau, dass er tagsüber meist zu schüchtern ist, um mit anderen Leuten nicht nur in Kontakt zu kommen, sondern gar zu flirten. Stattdessen knüpfen die meisten Menschen ihre Kontakte im Nachtleben. Betrunken, leicht übermüdet und ein wenig frustriert, immer noch alleine zu sein. Eine Stunde später stehen wir Arm in Arm vor der Theke, bestellen ein Bier während wir mit der fremden Schönheit oder dem gutaussehenden Mann herum knutschen und gehen am Ende gemeinsam nach Hause.

Traumpartner finden für immer oder für eine Nacht?

Es gibt nicht gegen One Night Stands einzuwenden. Es gibt One Night Stands, aus denen sich Affären entwickelt haben, die wiederum zu einer Beziehung geführt haben. Und es gibt One Night Stands, bei denen es bei der einmaligen Geschichte bleibt. Gerade im Nachtleben fällt uns das Kennenlernen oftmals einfacher, da wir unter Alkoholeinfluss redsamer werden und uns mutiger fühlen. Gleichzeitig treten wir oftmals den Heimweg mit einer Person an, die wir äußerlich sehr attraktiv finden, die charakterlich jedoch gar nicht zu uns passt.

Traumpartner finden im Nachtleben

Es ist nicht unmöglich, im Nachtleben den Traummann oder der Traumfrau zu begegnen. Doch derjenige, der auch im Alltag Möglichkeiten zum Kennenlernen nutzt, steigert seine Chancen, schon bald glücklich vergeben zu sein, enorm. Wie stellst du sie dir eigentlich vor, deine Mrs. Right? Hast du dir jemals Gedanken darüber gemacht, welche Eigenschaften du dir an deiner Traumfrau wünschst? Die meisten Frauen können sehr klar artikulieren, welche Eigenschaften ihr Traummann mitbringen soll.

Welche Eigenschaften findest du an deinem Traumpartner wichtig?

Gutaussehend und groß soll er sein, ja. Aber das ist nicht das Wichtigste.  Schön wäre es, wenn er genügend verdient, um eine Familie gründen zu können. Treu, ehrlich und aufrichtig muss er sein. Fürsorglich ebenfalls, auch sollte er eine gute Vaterfigur abgeben. Mit ihren Freundinnen soll er sich gut verstehen. Er soll selbstbewusst und beruflich erfolgreich sein. Offen für Neues, egal ob fremde Länder oder fremde Gerichte. Spaß muss man mit ihm haben können. Sehr sollte stets einen kleinen Scherz auf den Lippen haben und das Leben nicht all zu ernst nehmen. Und natürlich tierlieb.

So in etwa sehen viele gedankliche Listen von Frauen von ihrem Traummann aus. Auffällig ist, wenn Menschen nach ihrem Traumpartner und dessen Eigenschaften befragt werden, dass es sich bei circa der Hälfte der Eigenschaften um Attribute handelt, wie die Befragten selbst gerne wären.

Im eben beschriebenen Fall wäre die Frau selbst gerne selbstbewusst und lockerer und würde sich nicht ständig Sorgen machen, sondern das Leben locker nehmen würde. Um für dich selbst herauszufinden, was du dir wirklich an deiner Traumpartnerin wünschst, ist es durchaus hilfreich, sich Stift und Papier zur Hand zu nehmen und aufzuschreiben, was dir an der Frau an deiner Seite wichtig wäre.

Partner finden: Keine utopische Vorstellungen haben

Bitte hierbei unnötige Kleinigkeiten oder utopische Vorstellungen, die nicht erfüllt werden können, außen vor lassen. Anschließend schnappst du dir einen Textmarker und markierst die Charaktereigenschaften, die du dir im Grunde nicht an deiner Partnerin, sondern an dir selbst wünschst. Nun wird es Zeit dich selbst zu fragen, weshalb du diese Eigenschaften nicht besitzt, obwohl du dich in deinem Inneren danach sehnst. Was stand bisher deiner Selbstverwirklichung im Weg?

Dieses Hindernis herauszufinden und aus dem Leben zu schaffen ist ein maßgeblicher Erfolgsschritt in Richtung Traumfrau.

Bernd Nollenberg (Paartherapeut)

Bernd Nollenberg (Paartherapeut)

Bernd wohnhaft in Berlin, geb. 1974, verheiratet, 2 Kinder - studierte Psychologie in München ist Begründer des Nollenbergschen Paar Mechnismus. Arbeitet als Coach, Speaker und Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.